HEIZUNG
Ist das Heizen mit Öl oder Gas zeitgemäß? Lohnt es sich, in Alternativen wie Holz-Pelletkessel oder eine Wärmepumpe zu investieren? Wann ist eine Solaranlage sinnvoll? Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl des passenden Systems.

Heizungs-Modernisierung

Durch eine Heizungsmodernisierung erzielen Sie einen deutlich niedrigeren Energieverbrauch. Geht es Ihnen dabei primär um die Unabhängigkeit von Öl und Gas, sind Sie mit einer Wärmepumpe gut beraten. Tendieren Sie eher zu kurzen Amortisationszeiten, ist eine Öl- oder Gas-Brennwertheizung die beste Empfehlung. Zur Reduktion der Heizkosten lassen sich Heizungsanlagen sinnvoll mit einer Solaranlage kombinieren.

Seit dem 1.11.2004 dürfen alle Heizungen die Grenzwerte der Bundes-Immissions-Schutzverordnung (BImSchV) endgültig nicht mehr überschreiten.
Bis dahin mussten viele ältere Heizungsanlagen ausgetauscht sein. Die Abgasverluste Ihrer Heizung wurden vom Schornsteinfeger überprüft. Die Werte hierzu finden Sie in Ihrem Schornsteinfegerprotokoll.

Doch neben der BImSchV gibt es noch viele gute Gründe für eine Modernisierung:
  • Bis zu 30% weniger Heizkosten
  • Weniger Ökosteuer: rund 2 Cent pro eingespartem Liter Heizöl und m³ Gas
  • Staatliche Förderprogramme
  • Weniger Umweltbelastung: ca. 4 Tonnen weniger CO²-Ausstoß pro Jahr
  • Weniger Ausgaben für Wartung und Reparatur
  • Attraktive Finanzierung mit günstigen Zinsen
Sie planen eine neue Heizung?

Dann nutzen Sie unseren Heizungsrechner!

Zum Heizungsrechner